Aktuelles aus dem Vereinsleben

Ferienspass am Samstag, 10. September 2022: Anlässlich des 50. Jubiläums der Gebietsreform der Stadt Leutershausen pflanzten wir zusammen mit den Kindern und 2. Bürgermeister Harald Domscheit eine Linde im Lindenhain. Das angebrachte Schild soll an dieses Jubiläum erinnern. Hans Rummel erklärte, was die Gebietsreform war und welchen Zweck diese hatte. Alle Beteiligten verewigten sich mit ihrem Namen auf einer kleinen Baumscheibe. Die Kinder erfuhren Interessantes über die Linde und die Entstehung des Lindenhains, der um 1900 zur Erinnerung an den Frankfurter Frieden angelegt wurde. Nach einer kleinen Stärkung mit Brezen, Muffins und Apfelsaft, die wetterbedingt in die Schule verlegt wurde, durften die Kinder in Fühlkästen die darin befindlichen Dinge erraten—alles natürlich rund um das Thema Bäume. Anschließend zeigten die Kinder noch ihr Wissen in einem Quiz rund um die Bäume und erhielten als Erinnerung das Malbuch des Heimatvereins.

Großer Anklang fand am Samstag, 23. Juli wieder unsere Kulinarische Stadtführung - das Motto war heuer "alte Häuser erzählen ihre Geschichte". Die 10 Gruppen wurden von Haus zu Haus begleitet - dort wartete bereits ein Erzähler sowie die Eigentümer auf die Teilnehmer. Von 19.30 Uhr bis Mitternacht zogen die Gruppen durchs Städtla - die laue Sommernacht war für diese Veranstaltung ideal. Neben interessanten Geschichten gab es an jeder Station noch ein regionales fränkisches Schmankerl zum probieren.

Am Sonntag, 24. Juli wurde der Ehrenziegel 2022 verliehen und ein Volksliedersingen veranstaltet. Trotz der hohen Temperaturen am Sonntagnachmittag freuten wir uns über viele Besucher. Lorelinde Fugger und Marianne Meyer begleiteten die Sänger mit ihrem Akkordeon. Um 15 Uhr wurde dann der Ehrenziegel 2022 verliehen. Preisträger waren Manfred und Irene Schmaus mit ihrem liebevoll restaurierten ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen in Höchstetten. Anschließend erfolgt eine Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Seyerlein, Gerhard Schöller, Friedrich Schönamsgruber, Wolfgang Redlin und Luise Reißig geehrt.

Bis 17.00 Uhr wurde danach noch fleißig weiter gesungen - einhellige Meinung der Besucher - das sollten wir öfter mach

Die neue Ausgabe der Brücke ...

ist erschienen! Ein Klick auf die nachfolgende Titelseite, zeigt einen kurzen Auszug zum Hineinschnuppern!
Wenn Ihnen unsere Vereinszeitschrift gefällt und Sie gerne mehr als ein paar Probeseiten lesen möchten,
brauchen Sie nur dem Verein beizutreten. Sie erhalten dann Zugriff auf das gesamte digitalisierte Archiv.

Wie Sie Vereinsmitglied werden können, zeigen wir Ihnen hier!

Museumsfest am Unteren Tor

Im Rahmen von "Leuters Draußen" fand am Sonntagnachmittag, 25.07.2021
unser Museumsfest am Unteren Tor statt.
Musikalisch umrahmt von Markus Sommerer konnten die Besucher sich
"einen Strick drehen", einem Besenbinder über die Schulter schauen, sich
mit einer alten Dezimalwaage wiegen und zusehen, wie echte fränkische
Kerwaküchle gebacken wurden.
Das Heimatmuseum im Unteren Torturm lud zu einem Besuch ein und unser
Torwächter Günther Seebauer führte Interessierte Besucher durch unser
schönes Städtchen.
Bei Kaffee und Kerwaküchle ließen viele Besucher den Nachmittag ausklingen.

Essen und Trinken, hält Leib und Seele zusammen!
Mit Musik geht alles besser!
Hier dreht sich mancher seinen Strick selbst.
Auch (ge-)wichtige Personen wurden gewogen.

Ehrenziegelverleihung im Zwinger.

Der Heimatverein prämiert jedes Jahr besonders gelungene Renovierungen
von Gebäuden. Die Verleihung des Ehrenziegels erfolgte im Rahmen der
Veranstaltungsreihe "Leuters Draußen" am 18.07.2021 gemeinsam für die
Jahre 2019 und 2020.
Den Ehrenziegel für 2019 erhielt die Familie Klein aus Frommetsfelden für
die gelungene Renovierung ihres Wohnhauses im Ortsteil Frommetsfelden.
Für die liebevolle Restaurierung eines ehemaligen Bauernhofes in Rauenbuch
wurde Familie Fürtner der Ehrenziegel 2020 überreicht.
Neben dem Ehrenziegel erhielten die Familien eine großformatige Aufnahme
ihres Hauses.

Anschließend erfolgten die Mitgliederehrungen für 25jährige, 40jährige und 50jährige Mitglied-
schaft in unserem Verein. Anna Betscher las aus den "Leitersheiser Gschichdli" und unser
Akkordeonspieler sorgte für die musikalische Umrahmung.
Der Club Reifere Jugend nutzte die Gelegenheit sich einmal wieder zu treffen und genoss das
Zusammensein bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Küchle. 
Es war ein gelungener Sonntagnachmittag mit vielen guten Begegnungen für Jung und Alt.

Anna Betscher und die Leitersheiser Gschichdli
Familie Klein Preisträger 2019
Familie Fürtner Preisträger 2020
Unser Musikant

Zum Thema Datenschutz!

Liebe Heimatvereinsmitglieder, entsprechend § 33 des Bundesdatenschutzgesetzes weisen wir Sie
darauf hin, dass wir zum Zweck der Mitgliederverwaltung und -betreuung folgende Daten in auto-
matisierten Dateien (Computer) speichern, verarbeiten und nützen:
Name, Adresse, Telefonnummer, Mail-Adresse, Kontodaten und Geburtsdatum.
Für nähere Informationen zur Verwendung der Daten und der Möglichkeit sie zu löschen, steht Ihnen
unser Kassenwart Karin Reinhard gerne zur Verfügung.
Sie erreichen sie per Telefon unter 09823 8413 oder per mail unter karin_reinhard@yahoo.de.